Juliane Busse

Dozentin für Klavier



HERZLICH WILLKOMMEN

Die Pianistin Juliane Busse ist Dozentin für Klavier an der Hochschule für Künste in Bremen. Begleitend zu ihren Klavierkonzerten erteilt sie privat Klavierunterricht im Raum Bremen, Lilienthal, Grasberg und Worpswede.
Die Liedinterpretation und Kammermusik der Romantik und Moderne bilden die Schwerpunkte in der Konzerttätigkeit der Pianistin.

Ihr ständiges Repertoire umfasst Werke wie die „Winterreise“ von Franz Schubert ebenso wie Oliver Messiaen's „Quatuor pour la fin du temps“ oder das
Klavierkonzert op. 25 von Viktor Ullmann.
Juliane Busse ist festes Mitglied im „Ensemble ad libitum Bremen“, das sich der Interpretation von Werken des 20. und 21. Jahrhunderts verpflichtet hat.

KONZERTTÄTIGKEITEN
- 1990/1991: ständige Aufführungen an der „Deutschen Oper am Rhein“ mit den Ballettensembles der Opernhäuser Duisburg und Düsseldorf
- Teilnahme an den Ruhrfestspielen für Neue Musik
- Radioproduktionen
- Konzerte u.a. in Tschechien, Polen, Frankreich, Italien und Spanien
- Juliane Busse ist festes Mitglied im „Ensemble ad libitum Bremen“, das sich der Interpretation von
Werken des 20. und 21. Jahrhunderts verpflichtet hat.
- Konzertschwerpunkte: Liedinterpretation und Kammermusik der Romantik und Moderne

KONZEPTION
Regelmäßig entwirft Juliane Busse eigene Programmkonzeptionen, die in verschiedenen Städten Deutschlands zur Aufführung gebracht werden.
Inhaltlich verbinden diese Programme Prosatexte und Lyrik (Lied) bzw. Dokumentationstexte und zeitgenössische Musik.
Einige dieser Programme sind:
1) „Die Mauern stehn sprachlos und kalt...“ (Friedrich Hölderlin)
Zum Gedenken an die Tragödie des Atombombenabwurfs über Hiroshima am 6. August 1945.
Eine Aufführung mit Auszügen aus dem Augenzeugenbericht „Sommerblumen“ von Hara Tamiki und Kompositionen von Wolfgang Rihm.

BISHERIGE AUFFÜHRUNGEN
Studio M22 in Köln
Wehrmachtsmuseum Anklam
Dom zu Verden
Kulturkirche St. Stephani in Bremen
„Forum Neue Musik“ in Hamburg
Mehrere dieser Aufführungen wurden unterstützt durch das Friedensforum in Bremen bzw. die Deutsch- Japanische Gesellschaft zu Bremen und standen unter der Schirmherrschaft des
Japanischen Generalkonsulats in Hamburg.

KLAVIERUNTERRICHT
Das Unterrichtsangebot richtet sich ohne Ausnahme an alle Interessierten ab dem 6. Lebensjahr.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Unterricht kann in meinem Unterrichtsraum stattfinden,
auf Wunsch komme ich auch gern zu Ihnen.

SONDERLEISTUNGEN
Aufnahmeprüfungsvorbereitung auf die Klavierprüfung KPA an den Hochschulen für Musik im Haupt- und Nebenfach
Aufnahmeprüfungsvorbereitung auf die Klavierprüfung im Fach „Lehramt an Schulen“ im Haupt- und Nebenfach
Schulbegleitender Zusatzunterricht im Fach Musiktheorie

Juliane Busse | Dozentin für Klavier
Falkenberger Landstraße 57
28865 Lilienthal
Telefon: 04298 - 3348
kontakt@klavierkonzerte-klavierunterricht.de
www.klavierkonzerte-klavierunterricht.de
Kontakt | Standort | Impressum | Datenschutz